Hinterholzer: Pflegefonds muss über das Jahr 2016 hinaus verlängert werden

Landtag fordert Bundesregierung auf den Pflegefonds zu verlängern und das Pflegegeld zu erhöhen

"Mehr als 80 Prozent der pflegebedürftigen Menschen wollen zu Hause gepflegt werden. Die Basis um diese Pflege zu ermöglichen, ist das Pflegegeld. Mit der Einführung des Pflegefonds im Jahr 2011 wurde ein wichtiger Schritt zur Absicherung dieser Pflegefinanzierung gesetzt und auch für die Jahre 2015 und 2016 sichergestellt. Um die Menschen, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen auch weiterhin unterstützen zu können, fordert der NÖ Landtag die Bundesregierung auf den Pflegefonds über das Jahr 2016 hinaus zu verlängern und mit einer einmaligen linearen Erhöhung des Pflegegeldes im zweistelligen Prozentbereich den Kaufkraftverlust auszugleichen. Zusätzlich soll der Betrag auch wertgesichert werden", fordert LAbg. Michaela Hinterholzer nach einem einstimmigen Beschluss im NÖ-Landtag.